5 Tipps für Mitarbeiter, die dein (Handwerkerleben) vereinfachen

 In MemoMeister, Tipps, Unternehmertum

5 Tipps für ein einfachen Umgang mit Memos

Wir freuen uns sehr über dein Interesse an MemoMeister. Du kannst unser Tool natürlich kostenfrei testen. Um dich in deiner Testphase zu unterstützen, haben wir für dich 5 praktische Tipps zusammengestellt:

1. Lege deine Projektstruktur fest

Falls du es noch nicht getan hast, lege deine erste Baumappe an. Damit du jederzeit den Überblick über all deine Projekte und Baustellen behältst.
Wie du eine für dich passende Ordnerstruktur aufbaust, zeigen wir dir hier:

2. Lade ein paar Fotos von deiner aktuellen Umgebung hoch

Egal ob du im Büro, unterwegs oder schon Zuhause bist, geh in eine Untermappe in der App.  Jetzt kannst du schnell ein paar Bilder von deiner Umgebung knippsen und hochladen

3. Geh in unsere Web Anwendung (für’s Büro) und erstelle einen ersten Word Bericht

Unter web.memomeister.com kannst du dich am Besten am PC oder MAC einloggen.

Wenn du Bauleiter, Projektleiter, MappenMeister oder eine ähnliche Rolle von deinem Chef in MemoMeister bekommen hast, dann kannst du aus den gerade hochgeladenen Bildern sofort einen Wordbericht erstellen.

4. Nutze die Labels

Jedes Memo kannst du mit sogenannten Labels frei verschlagworten. Sie helfen dir zum Beispiel, wichtige Informationen über die Suche schnell wiederzufinden. Gib einem der Bilder das Label „wichtig“.

5. Erstelle einen persönlichen Filter

Mit den Labels kannst du auch projektübergreifend immer auf dem Laufenden bleiben. Denn ein Filter sammelt alle Memos zu einem oder mehreren Labels und das aus allen MemoMappen. So findest du zum Beispiel alle Bestellungen/Defekte/etc. auf einen Blick.

Gib dazu das gewünschte Label („wichtig“) in die Suchleiste ein und speichere deine aktuelle Suche. Gib deinem Filter anschließend einen passenden Namen und teile ihn nach Bedarf mit anderen Nutzern.

 


Du hast noch keinen Firmenaccount? Hier kannst du deinen Betrieb registrieren und MemoMeister 14 Tage kostenlos testen.

weitere spannende Artikel
Ist das der Tod des Handwerks? Einladung zum Online Kongress Stammtisch mit Christoph Krause