Strukturierte Baudokumentation mit MemoMeister

 In Allgemein, Funktionen

Im Überblick


Warum strukturierte Baudokumentation so wichtig ist

Die Dokumentation von Baustellen, Projekten und Kundenaufträgen ist eine wichtige Pflichtaufgabe für Bauleiter oder Architekten. Als Bestandteil des Vertrags zwischen Bauherr und Bauleiter umfasst sie alle Maßnahmen und Vorgehensweisen bei der Bauausführung. Von der Planung, den Materialien, dem allgemeinen Ablauf und Bauplänen über den Baufortschritt, Wetterbedingungen, Hindernisse und Störungen bis hin zum fertigen Ergebnis muss dabei alles in einem Bautagebuch festgehalten werden. Ebenfalls nicht fehlen dürfen eine Liste aller anwesenden Handwerker sowie die verwendeten Werkzeuge.

Nach HOAI (Honorarordnung für Architekten und Ingenieure) gehört ein Bautagebuch zu den Grundleistungen eines Architekten. Aus diesem Grund kann der Bauherr jederzeit einfordern, das Bautagebuch einzusehen. Fallen ihm Unstimmigkeiten auf oder ist diese Dokumentation unvollständig, darf er sogar von seinem Recht Gebrauch machen, das Honorar des Architekten zu kürzen.

Einfache Baudokumentation dank MemoMeister

Viele Handwerksbetriebe greifen bei der Baustellendokumentation immer noch traditionell auf Stift und Papier zurück. Doch spätestens seit dem neuen digitalen Zeitalter können diese Arbeitsprozesse deutlich vereinfacht dargestellt und festgehalten werden. So kann unser Tool MemoMeister als ideale Ergänzung zu einem Bautagebuch genutzt werden. Lade einfach bis zu zehn Bilder gleichzeitig zu einem bestimmten Projekt hoch, versehe sie mit einer passenden Beschreibung und Labels und lege sie in der zugehörigen MemoMappe ab. Wichtige Randinformationen wie Datum, Uhrzeit und Ort müssen dabei aber nicht manuell eingetragen werden – diese werden jedem Memo automatisch mit angehängt. Das Datum und den Zeitstempel werden dir sowohl in der App als auch der Web Anwendung in der rechten oberen Ecke angezeigt. Mit Klick auf die Standortanzeige daneben öffnet sich der Online-Kartendienst Google Maps. Er zeigt dir ganz genau, wo das Memo erstellt wurde und kann dich direkt dort hin navigieren. Einzige Voraussetzung: Auf dem Smartphone muss der Ortungsdienst in den Einstellungen aktiviert sein.

Informationen nachträglich hinzufügen oder ändern

Fallen dir nachträglich wichtige Informationen ein, die du einem bestimmten Memo anhängen möchtest, kannst du dies über die Suchfunktion lösen. Gib einfach das gesetzte Label oder Freitext in die Suche ein und lasse dir alle Memos mit der Verschlagwortung anzeigen. Anschließend kannst du das Memo um einen Kommentar ergänzen, die Beschreibung erweitern oder ändern. Kleiner Tipp: Speichere dir deine Suchanfrage als persönlichen Filter.

Schutz vor Regress mit einer professionell geführten Baudokumentation

Wer kennt das nicht: Ein Mitarbeiter hat die Baustelle nach getaner Arbeit ordnungsgemäß verlassen, doch ein paar Tage später kommt ein Beschwerdeanruf, der Auftrag sei nicht korrekt ausgeführt worden. Wie kannst du da beweisen, dass dein Mitarbeiter seine Aufgabe fehlerfrei erledigt hat? Um vor solch einer Konfrontation bestens gewappnet zu sein, ist es sinnvoll, in deinem Betrieb gewisse Spielregeln einzuführen. Das kann beispielsweise die Fotodokumentation des täglichen Baufortschritts sein, die Vorgehensweise bei einer Reklamation oder das Verlassen einer Baustelle. Niemand möchte seine unfertige oder sogar schlampige Arbeit freiwillig mit anderen Mitarbeitern teilen. Deshalb entsteht automatisch ein Gedankenprozess bei den Mitarbeitern, bevor sie ihre abgeschlossene Aufgabe in MemoMeister bildlich festhalten. So werden sie ihre Arbeit garantiert nochmals überprüfen und gegebenenfalls korrigieren, bevor sie ein Bild davon hochladen. Dadurch entsteht nicht nur eine bessere Fotodokumentation der einzelnen Arbeitsschritte. Auch die Arbeitsqualität wird sich dadurch stetig verbessern. Und gleichzeitig ist der Betrieb vor Regress abgeschützt.

weitere spannende Artikel