Informationen noch leichter ablegen und wiederfinden: Was das März Update bereithält

 In Allgemein, Updates

Mit den neuen Funktionen Baustellen übersichtlicher organisieren und schneller dokumentieren.

Eines unserer größten Updates hat spannende Neuerungen mitgebracht. Wir haben viele Kleinigkeiten vereinfacht, verändert und optimiert. Das März Update beinhaltet aber auch größere Funktionen, die die Struktur der MemoMappen betreffen. Welche genau das sind, erfährst du in diesem Blogbeitrag.


Im Überblick: Das ist neu
  1. Projektstruktur (Unterordner anlegen)
  2. Multi-Upload
  3. Neue Benutzer-Rollen: Gäste und Manager
  4. Eigene Filter teilen
  5. Memo einer oder mehreren MemoMappen zuordnen

MemoMeister Update: App und Web Anwendung (Version 1.15.13 und 2.7.0.)
  • Die neue Projektstruktur

Eine der spannendsten neuen Funktionen des März Updates ist die Einführung der neuen Projektstruktur mit erweiternden Unterordnern. Damit kannst du ab sofort all deine Projekte und Baustellen in Unterkategorien gliedern und wichtige Informationen noch gezielter ablegen. Die Labels dienen dabei weiterhin als Filter innerhalb einer MemoMappe.
Dadurch ist es nun auch einfacher, bestimmte MemoMappen für Teammitglieder freizugeben. Die Lese- und Schreibberechtigung für einzelne Memos entfällt – stattdessen kannst du als Chef deines Betriebs einzelnen Nutzern oder ganzen Gruppen bestimmte MemoMappen zuweisen. Die neuen Unter-Mappen lassen sich in der Web Anwendung oder von unterwegs in der App anlegen.

Projektstruktur

  • Der Multi-Upload

Der lange erwartete Multi-Upload ermöglicht es dir, bis zu 10 Bilder auf einmal hochzuladen und einer MemoMappe zuzuordnen. Dokumentiere anhand mehrerer Fotos deine Baustelle oder halte Vorher-Nachher Ergebnisse strukturiert fest.

  • Neue Benutzer-Rollen: Gäste und Manager

Zwischen den Rollen Administrator und Angestellter gibt es nun auch die Rolle Manager. Er kann MemoMappen und Filter anlegen, bearbeiten aber sonst nichts weiter verwalten. Außerdem können einzelne MemoMappen an Gäste freigegeben werden. Orange markierte Ordner in der Übersicht der MemoMappen verdeutlichen, welche Ordner ein Nutzer mit Gastzugriff einsehen kann. So können zum Beispiel wichtige Projektinformationen auf der Baustelle mit Kollegen anderer Gewerke geteilt werden. Der Gast kann nach seinem Login auf alle Memos im freigegeben Ordner zugreifen, diese bearbeiten und kommentieren.

  • Filter erstellen und teilen

Eigene Filter, die MemoMappen übergreifend angelegt werden, können mit Mitarbeitern, ganzen Teams oder Gästen geteilt werden. Informationen und Status von Reklamationen auf allen Baustellen erhalten zum Beispiel nur die Mitarbeiter, die für Reklamationen zuständig sind.

  • MemoMappen bearbeiten

Ab sofort lassen sich deine MemoMappen ganz einfach und schnell bearbeiten. Mit Klick auf die drei Punkte rechts neben der MemoMappe öffnest du das Hauptbearbeitungsmenü. Wähle anschließend „Bearbeiten“, um die verankerten Labels zu ändern oder die Zugriffsberechtigungen für einzelne Teammitglieder oder Gruppen festzulegen.
Auch den Exportieren-Button findest du neuerdings unter diesem Menü. MemoMappen mitsamt Inhalt kannst du so direkt von der Startseite herunterladen und auf deinem Computer archivieren oder verwalten.

  • Memo einer oder mehreren MemoMappen zuordnen

Bei der Detailansicht eines Memos haben wir nicht nur das Design neu gestaltet, sondern auch die Funktion eingebaut, es direkt den gewünschten MemoMappen zuzuordnen. Klicke dazu einfach auf das Ordner-Symbol in der blauen Leiste und wähle die MemoMappe(n) aus, in welche du das Memo ablegen möchtest.

weitere spannende Artikel
Spannender Vortrag von MemoMeister Gründer Achim Maisenbacher auf der IFH Intherm Nürnberg